Gebetszeiten

Azaan Iqama
Fajar
Sunrise
Zuhr
Asr
Magrib
Isha
Freitagsgebet ist Zeit von Iqama Zuhr-Gebet!!!

E-Mails und Adresse

E-mails: IZBA/IGBA:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Imam:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Humanitäre Hilfe:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Unsere Adresse:
Aarauerstrasse 57
CH-5036 Oberentfelden
Tel: +41 (0)62 534 06 11

Vakuf - Gutes für die Ewigkeit

"Wer auch nur ein Stäubchen Gewicht Gutes tut, der wird es sehen

ومن يعمل مثقال ذرة شرا يره

und wer auch nur ein Stäubchen Gewicht Böses tut – der wird es sehen. "

Sura ez-Zilzala, 7 und 8 Vers

Liebe Brüder und geschätzte Schwestern, Assalamu `alaikum.

Täglich muss man die Bilanz seiner Tätigkeiten, die im Kampf auf Allahs Weg realisiert wurden berechnen. Die Handlungen, die gut sind finden sich sicherlich auf der Mizan Teresija, zusammen mit allen anderen guten Taten, die wir getan haben und die uns ins Paradies führen, welches wir für immer geniessen werden.

Die Taten, die schlecht sind, müssen wir markieren und sie mit guten Handlungen und mit der Reue gegenüber unserem Schöpfer wegwischen.

Aber wir, die uns verpflichtet haben das Haus Allahs zu bauen und uns darum zu kümmern, haben uns die beste Form der Erhaltung des Weges Allahs genommen und die beste Methode zur Löschung der schlechten Taten, von denen eigentlich niemand immun ist gewählt. Dieses wunderschöne Zentrum, welches ihr verwirklicht habt, ist das beste Geschenk, das ihr dem Herrn geben könnt. Ihr werdet dafür mit Paradies belohnt.

Vielleicht sind wir uns über die Schritte, die wir gemacht haben nicht bewusst, aber wir müssen wissen, dass wir uns gerade mit diesem Schritt von den gewöhnlichen unterscheiden und unter den Auserwählten sind, die Allahs Hilfe, Schutz und Belohnung in dieser Welt und im Jenseits geniessen.

Wir haben nicht alles, was wir auf dieser Welt besitzen für den Kauf unseres Zentrums gegeben.

Aber diese Investition wird uns allen gute Taten bringen, solange er so funktioniert, für was er auch bestimmt ist. Also, es lohnt sich für alle, die in irgendeiner Weise am Kauf dieses Objekts beteiligt waren.

Denken wir an die tugendhaften Gefährten, die alle ihre Mittel für die Gemeinschaft abgaben und unser Prophet hat sie hingewiesen, einen Teil für ihre Familien zu lassen.

Es gab auch diejenigen, die einen grossen Teil ihres Vermögens abgaben, dessen Güte vielen Generationen von Muslimen heute noch geniessen.

Was ist mit uns? Möchten wir uns nicht auf die Liste der Besten eintragen? Können wir nicht ein bisschen mehr von unserem Vermögen geben, wenn wir nicht die Hälfte oder einen Drittel oder vielleicht einen Viertel abgeben können?

Denken Sie, liebe Brüder und Schwester, es wird sicherlich der Tag kommen, an welchem wir heftig bedauern werden, dass wir nicht genug investiert haben, weil uns dann bewusst wird, dass alles was wir auf dem Weg Allahs investiert haben unser ist,  und alles, was wir nicht auf Seinem Weg investiert haben ein Teil von jemand anderem sein wird.

Wir sagen, dass wir den Propheten, Friede sei mit ihm, folgen und dass er unser bestes Beispiel sei.

Wenn wir uns in seiner Führung und Vorbild erkennen, dann müssen wir wissen, dass die Propheten nie  ein Vermögen hinterliessen, sondern es für die Gemeinschaft ausgaben.

Natürlich denken wir sofort, dass unsere Kinder nicht leben könnten, wenn wir ihnen kein grosses Vermögen hinterlassen. Fragen wir uns manchmal : "Was, wenn das Vermögen, das wir unser ganzes Leben gespart haben, das uns sehr oft vom Gebet und Allahs Befehlen abgelenkt hat, die Ursache der Zerstörung unserer Kinder sein könnte und den Weg zur Droge, Glücksspiel und anderen Lastern erleichtern kann.

Was, wenn sie wegen diesem Vermögen, um welches wir unser Leben lang gefürchtet haben, verfolgt und erpresst werden. Brüder und Schwestern, die Argumente, dass sie ohne unser Vermögen sein können,  haben wir in uns selbst. Wer hat unsere Häuser bezahlt, uns das Geld hinterlassen, uns die Autos gekauft und unsere Wünsche erfüllt? Wie konnten wir, ohne grosse Qualifikationen überleben und unsere Kinder, die klug und gebildet sind, nicht ohne unser Geld sein können?

Wir wissen sehr wohl, dass dies nicht die Rettung unserer Kinder sei und wir sollen noch erkennen, dass mit unserer Spende man folgendes erreichen kann:

- Allahs Hilfe und Gnade , Allahs Schutz und Unterkunft - Schutz des Lebens, der Gesundheit und des Eigentums, - Besserung des Glaubens, der Ehre, des Erfolgs - Fortschritte im Wissen, Beruf und Respekt für andere und von anderen - Liebe und Hingabe zu den Liebsten, - aufrichtige Freundschaft unserer Nachbarn und Kollegen – unsichtbaren Faden zwischen uns und unseren Feinden – Hinweise für Gefahren und Risiken und Scheitern der Fälle von Ginas oder Menschen - und wir bekommen alles Gute auf dieser Welt und alles Gute im Jenseits,  den Schutz von der Hölle und sicheren Einstieg ins Paradies.

Also liebe Wohltäter, ihr habt euch nicht getäuscht, wie diejenige denken, die sich nicht auf die Liste der Wohltäter eingeschrieben haben. Wegen ihres Beitrages, seid ihr nicht arm geworden, aber ihr Vermögen wird sich vermehren. Ratet ihre Liebsten, Ihre Kinder, ihre Freunde die Wohltäter zu werden und so viel vom Vermögen zu spenden und sich im Guten tun zu konkurrieren und sich vom Bösen zu entfernen, damit sie auf die höchsten Positionen beim Allah auf dieser Welt und im Jenseits kommen.

 

Spende/Donate

Möge der Allmächtige Sie für Ihre tat reichlich belohnen. Amin!



Korans Verse

It will profit them not the enjoyment they were given- 26:207

Aktuell

Freitagsgebet


Das zweite Freitagsgebet ist eine Stunde vor dem Nachmittaggebet (Asr).

CountDown

Eid ul-Adha

21.08.2018 - 07:12 Uhr

Countdown
abgelaufen

Login Form